Aussichtsplattform Instandhaltung Teil II+III – 11.04. + 18.04.2019

Der seitliche Sichtschutz wurde – auf Grund der gehäuften Störungen der Wasservögel durch Besucher – verlängert. Kleine Sichtfenster, die für Ferngläser, Spektive und Objektive groß genug sind, unterstützen den Naturgenuss ohne die Tierwelt weiter zu beunruhigen. Nochmals die Bitte an alle: Keine mutwilligen Zerstörungen!

Sandinsel kurz vor der Lagune – Betretungs- und Fischereiverbot von 15.03.-31.07.

Der regelmäßige „Kleinkrieg“ hat begonnen… das Übersehen von Schildern kann passieren, aber wenn aus natürlichen Materialien errichtete Barrieren entfernt werden liegt willkür vor!Liebe Leute, bitte haltet euch an unsere Betretungsverbote! Sie wurden nicht eingeführt, um euch in eurem Naturgenuss zu beeinträchtigen. Die Bereiche, die für einen bestimmten Zeitraum unzugänglich gemacht werden, sind für sensible Tier-…

Aussichtsplattform Instandhaltung Teil I – 29.03.2019

Der erste Teil der Instandhaltungsmaßnahmen an der Aussichtsplattform wurden durchgeführt. Die beiden Seitenteile und ein Teil des Zuganges wurden mit neuen Schilfmatten versehen. In die Seitenteile wurden kleine Fenster geschnitten, durch die das Beobachten und Fotografieren möglich sein sollte, ohne die neuen Sichtschutzwände zu beschädigen.

Aussichtsplattform – 19.03.2019

Die Aussichtsplattform in der Fußacher Bucht dient vielen Naturinteressierten als Anlaufspunkt. Der Steg führt durch den Schilfgürtel, der die freie Sicht auf die Bucht verhindert und ermöglicht somit einen kleinen, aber schöne Ausblick auf die Flachwasserzone und ihre Bewohner. Die Wasservögel, Libellen und andere Tierarten sind jedoch ziemlich scheu und würden ohne den Sichtschutz, der…

Betretungsverbote – 15.03.2019

Mit dem 15.03.2019 ist es wieder soweit, dass die Betretungsverbote für gewisse Bereiche gelten. Hierunter fallen u.a. Brutgebiete sensibler wiesenbrütender und kiesbrütender Arten, achte also bitte auf die Hinweistafeln und halte dich daran. Die Streuwiesen und Schilfbereiche, sind im Naturschutzgebiet ganzjährig nicht zu betreten.Von März bis Juni/Juli ist die Zeit der Fortpflanzung, der Brut und…

Sensationsfund im Rheindelta!

Presseeilmeldung zum 5.3.2019 – Wildtierleben in Vorarlberg – Erstmaliger Nachweis des Castor rheindeltacus samt Nachwuchs – Wirtschaftskammer Vorarlberg initiiert Untersuchung Aufgrund der fundierten Präsentation der Wirtschaftskammer Vorarlberg (link: https://www.vol.at/schon-gewusst-das-wildtierleben-in-vorarlberg/6116732) bei ua über die baldige Wiederbesiedlung des Bibers in Vorarlberg spekuliert wurde, hat das Team des Naturschutzvereins Rheindelta den lange ausgestorbenen Rheindeltabiber (Castor rheindeltacus) entdeckt (siehe…

Moorbecken

27.04.2019 – Schaut nicht schlecht aus… unsere Orchidee blüht und bis auf eines der Torfmoose scheint sich der Rest auch wohlzufühlen… 30.03.2019 – Unser Moorbecken gedeiht prächtig… die Epibactis-Orchidee schießt nur so in die Höhe, die Preiselbeere hat die erste Blüte und ein kleines Moos breitet sich langsam aus… 12.03.2019 – Den Pflanzen scheint es…
Menü