Artenschutz Zauneidechse

Die Zauneidechse (Lacerta agilis) wirkt mit ihren relativ kurzen Beinen eher gedrungen und zählt zu den größten bei uns beheimateten Eidechsen. Gerade die Männchen sind während der Paarungszeit – zwischen April und Mai – durch ihre intensiv grüne Färbung relativ auffallend.
Die tagaktive Echse benötigt offene Lebensräume mit ausreichend Versteckmöglichkeiten – sie liebt es auf warmen Steinen in der Sonne zu baden.
Die Rheindämme werden von ihr gerne angenommen, wenn diese nicht zu dicht bewachsen sind. Mit einer kleinen Gruppe freiwilliger Helfer wurden am 18.06.2020 zwei von vier Abschnitten an der linken Rheinvorstreckung vom Gestrüpp befreit und anschliessend mit Schwemmholz die notwendigen Versteckmöglichkeiten ausgelegt.

, , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü