Baumpflege – Kopfweiden

Bei Kopfweiden wird der Stamm beim Jungbaum in einer Höhe von 1-3 Metern eingekürzt, woraus ein dichter Bewuchs an neuen Trieben resultiert. Je nachdem für was diese Zweige verwendet werden sollen, kann dann alle 3-10Jahre beschnitten werden. Kürzere Zeiträume bei Verwendung als Flechtmaterial für Körbe oder ähnliches; längere Zeiträume für Pfosten, Besen, Werkzeugstile usw.
In den meist hohlen Stämmen der Kopfweiden leben zahlreiche Tierarten. Fledermäuse und Eulen bieten sich hier Nistgelegenheit und Unterschlupf, die Weidenkätzchen sind für zahlreiche Instekten (u.a. Wildbienen) eine frühe Nahrungsquelle.


, , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü