Brutflosse der Flussseeschwalbe

In diesem Jahr hatten wir, zusätzlich zu den normalen Wartungsarbeiten und der Entkrautung der Kiesflächen, einige schwer beschädigte Brutflosse, die hergerichtet werden mussten. In kleinen Trupps und an mehreren Terminen im April und Mai machten wir uns also an die Arbeit. Der Boden und die Absperrungen von manchen Flossen waren nicht mehr zu reparieren und mussten z.T. komplett erneuert werden.

Unsere freiwilligen Helfer zeigten dabei wahren Körpereinsatz und scheuten sich nicht vor dem nassen Wasser!

Die reparierten und ein neues Brutfloss wurden dann Mitte /Ende Mai mit Hilfe von Booten vor Ort gezogen und verankert.

Gerade mal flügge Jungtiere flüchten manchmal bei dieser Aktion und wurden von uns eingesammelt und wieder auf die Brutflosse transportiert.

Zusatz: Nach den Stürmen Mitte Juni mussten wir leider feststellen, dass 2 der reparierten Brutflosse gekentert sind…

, , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü